Sternzeichen Wassermann

Was ist das Sternzeichen Wassermann?

Wer zwischen den oben genannten Daten 21. Januar und 19. Februar geboren wurde, besitzt das Sternzeichen Wassermann. Das Tierkreiszeichen gilt als rebellisch und bricht gerne mit Prinzipien. Im Wassermann Geborene werden als Freigeister beschrieben und haben gleichzeitig einen wahnsinnig einnehmenden Charakter. Das Element des Sternzeichens ist Luft, es steht sinnbildlich für den göttlichen Atem, der das Leben trägt. Sein herrschender Planet ist der Uranus. Das Symbol des Wassermanns sieht so aus: ♒︎

Typische Charaktereigenschaften des Wassermann:

  • erfinderisch
  • modern
  • frei
  • unkonventionell
  • ekstatisch
Das Prinzip des Wassermanns ist die Aufhebung der Erstarrung, die Befreiung. Er ist stets gegen etwas, er ist der Rebell, der Andersdenkende, der Ausbrecher, der Außenseiter, das Genie, manchmal sogar der Verrückte.
Erich Bauer

Frauen mit dem Sternzeichen Wassermann

Wassermann-Frauen sind tolle Kumpel, ganz egal, ob sie die Rolle der Freundin, Frau, Geliebten, Tochter oder Mutter einnehmen. Allerdings sollte man das Sternzeichen nicht auf eine dieser Rollen fixieren oder reduzieren, denn das engt den Freigeist nur ein. Einen solchen Freigeist wünschen sich Wassermann-Frauen übrigens auch als Partner:in: »Nie ganz normal« soll er oder sie sein, wenn es nach dem Sternzeichen geht ist der Mensch der Begierde am besten Außenseiter:in, Abenteurer:in oder Flugzeugpilot:in. 

Männer mit dem Sternzeichen Wassermann

Männer mit dem Sternzeichen Wassermann sind richtige Charmeure. Ihre Verspieltheit, Leichtigkeit und die Gabe, im richtigen Moment das Richtige zu sagen, lassen ihnen die Herzen nur so zufliegen. Dass sich der Wassermann um seine Liebsten rührend kümmert, ist ein weiterer Pluspunkt auf der Beliebtheitsskala. Umso mehr sollte man sich bewusst machen, dass natürlich auch ein im Wassermann Geborener Fehler hat. Der Wassermann-Mann ist bei aller Lebenslust ein kleiner Hypochonder, der richtig leiden kann. Und auch Liebesbekundungen kommen ihm so leicht über die Lippen, dass sie beizeiten mit Vorsicht zu genießen sind. 

Kinder mit dem Sternzeichen Wassermann

Nach dem Winter erwacht nicht nur die Natur, auch verschlafene Geister entdecken ihre Lebenslust wieder. So sind auch Kinder, die zu dieser Zeit im Sternzeichen Wassermann geboren sind, voller Energie, kontaktfreudig und aufgeschlossen. Genau wie es der Charakter des Sternzeichens vorgibt, lassen sie sich ungern einschränken und lieben ihre Freiheit. Sie haben einen scharfen Verstand und sind immer für eine Überraschung gut. So, wie man dem Luftzeichen aufgrund des Namens schnell das Element Wasser zuordnet, sind auch Wassermann-Kinder nicht immer so, wie es zunächst scheint. Sie möchten alles andere als gewöhnlich sein und bestechen durch ihren Einfallsreichtum.
 

Die größten Herausforderungen und Ziele für den Wassermann

Normalität, das Ewiggestrige, Gehorsam und Unterordnung sind für Wassermänner Qual und Lähmung zugleich. Sie müssen einfach protestieren und sich gegen unsinnige Zwänge wenden. Die größte Herausforderung für das Sternzeichen Wassermann ist es, sich in die gesellschaftliche Ordnung einzufügen. Denn alles, was es an Regeln gibt, hinterfragt es erst einmal. Allerdings öffnet sich das Sternzeichen dadurch auch für höhere Ziele. In jedem Wassermann steckt ein Genie: Er ist gemäß seines Luftzeichens »durchlässiger«, das Besondere und Außergewöhnliche kann bei ihm so schneller und leichter geschehen.

Wassermänner lieben es, zu fliegen. Das schenkt ihnen die Illusion, der Schwerkraft ein Schnippchen zu schlagen.
Erich Bauer

Welche Yoga-Position passt zum Sternzeichen Wassermann?

Für den Freigeist Wassermann ist Flexibilität besonders wichtig. Somit ist die Yoga-Position der Kobra genau die richtige Übung für das Sternzeichen. Sie hilft, zu entspannen und Engstirnigkeit zu vermeiden. So geht’s: 

  • Lege dich auf den Bauch. 
  • Die Füße sind geschlossen und die Stirn liegt am Boden. Die Hände liegen neben den Schultern. Die Ellenbogen sind nah und locker am Körper. 
  • Spanne nun das Gesäß an, drücke Becken und Schambein fest gegen den Boden und atme tief ein. Hebe den Kopf und Wirbel für Wirbel den Oberkörper vom Boden ab. 
  • Der Kopf bleibt in der Verlängerung der Wirbelsäule. Der Blick ist zum Boden gerichtet. Die Ellenbogen bleiben die ganze Zeit eng und locker neben dem Körper. 
  • Bleib für mehrere Atemzüge in dieser Haltung und lege beim Ausatmen Oberkörper und Kopf wieder ab.

 

Welche Meditationsart und welches Mantra sind gut für den Wassermann?

Einerseits fällt dem Wassermann eine Meditationspraxis nicht schwer. Schließlich ist das erfinderische Luftzeichen im Alltag ständig mit einem Fuß in einer anderen Welt. Da fällt es nicht schwer, das Hier und Jetzt zu verlassen und mal ganz mit sich alleine zu sein. Auf der anderen Seite ist der Kopf des Wassermanns gerne voll mit Ideen, Gedanken und Zielen, die das Sternzeichen an der Meditation hindern können. Ein Mantra wie das klassische »Ohm« hilft dem beschäftigten Geist, sich auf die Meditation zu konzentrieren. 

Der Leitspruch, der zum alltäglichen Mantra vom Sternzeichen Wassermann wird? »Lebe lieber ungewöhnlich.« Dieses Motto bedeutet für den Wassermann zudem, seine Träume in die Gegenwart zu bringen und im Hier und Jetzt zu leben

Welches Krafttier gehört zum Wassermann?
 

  • Das Krafttier, das als magischer Helfer dem Wassermann zur Seite steht, ist das Einhorn. Es steht für Sanftheit, Reinheit, Freiheit, Magie und Mut und gilt so als Verstärker der Eigenschaften, die ein Wassermann mitbringt. Das Einhorn gilt als Tier der Intuition und des Hellsehens und hat eine umfassende Wahrnehmung, ähnlich wie das Sternzeichen Wassermann. Mit seinem Horn kann es den Kontakt zu anderen Dimensionen herstellen und ist, wie der Wassermann auch, stets mit einer anderen Welt verbunden.
     
  • Auch der Otter ist als Krafttier dem Wassermann sehr ähnlich. Er ist intelligent, verspielt und fantasievoll, bleibt aber gerne unter Seinesgleichen. Trotzdem ist er sehr neugierig und aufgeschlossen. Nach dieser Manier hinterfragt auch der Wassermann den Status Quo immer wieder und probiert gerne Neues aus.

Mit unserem Krafttier-Selbsttest findest du heraus, welche Wesen noch zu dir passen.

 

Welche Farben passen zum Wassermann?

Als Farbe passt Purpur am besten zum Sternzeichen Wassermann: Sie steht für Einsicht, Tiefgründigkeit und psychische Kraft und erregt als eine in der Natur selten vorkommende Farbe sofort Aufmerksamkeit. Als Nuancenpalette zwischen Rot und Blau ist Purpur, ebenso wie das Wesen des Wassermanns, nie ganz greifbar und nicht das, was sie auf den ersten Blick scheint. 

Auch Grün wirkt anregend auf den Wassermann, denn es signalisiert Lebenslust, die für das Sternzeichen typisch ist. Ein sattes, frisches Frühlingsgrün verkörpert die Aura des Wassermanns und wirkt energetisierend und dynamisch. Diese Farbe zieht wie der Wassermann selbst alle in ihren Bann. Hier erfährst du mehr darüber, warum wir Farben sehen.

 

Welcher Edelstein passt zum Sternzeichen Wassermann?

Türkis ist der Heilstein des Sternzeichens Wassermann. Er soll vor Gleichgültigkeit schützen und die Augen für die Realität öffnen. Gleichzeitig verhilft der Türkis zu Erfolg, indem er das Selbstbewusstsein stärkt und die Kommunikationsfähigkeit verbessert. Außerdem schützt der Edelstein vor Gefahren.

Auch der Aquamarin ist für den Wassermann ein wirkungsvoller Edelstein. Er schenkt dem Sternzeichen das nötige Durchhaltevermögen, um all seine Ideen durchzusetzen. Zudem stärkt er die Besonnenheit und Widerstandskraft des Wassermanns und hilft so, den kreativen Individualisten im Sternzeichen zum Ziel zu führen.   

Du willst mehr über deine passenden Edelsteine erfahren? Dann mache unseren Edelstein-Selbsttest.

Partnerwahl: Welches Sternzeichen passt zum Wassermann? 

Für den Wassermann gibt es nichts Euphorischeres als die Liebe. Das bedeutet allerdings auch, dass das Liebespendel innerhalb einer Beziehung von ganz links nach ganz rechts ausschlagen kann. Während der Wassermann in der Phase des Verliebtseins nur noch Augen und Ohren für den oder die Partner:in hat, kann die Verehrung nach einer Krise oder Trennung schnell in komplette Verachtung umschlagen. Aber: So schnell wie Liebe in Hass mündet, verfliegt auch der Hass wieder. Zurück bleibt meist eine sehr angenehme Freundschaft mit dem Wassermann, die ein Leben lang bestehen bleiben kann.

Diese Sternzeichen sind gute Partner:innen für den Wassermann:

  • Löwe: Während der Löwe sich als König:in der Welt fühlt, sieht sich der Wassermann als Teil einer Gruppe von Gleichgesinnten. Doch diese Gegensätze ziehen sich an – und die Ideale des Wassermanns gleichen das überhöhte Selbstbewusstsein des Löwen wunderbar aus. 
     
  • Zwillinge: Zwillinge sind unterhaltsam, charmant, vielseitig, aufgeschlossen und intellektuell. Damit werden sie zu idealen Lebenspartner:innen für den Wassermann, aber auch zu Diskussionspartner:innen. Die Lebensmodelle und Erkenntnisse des Wassermanns werden durch den heiteren Zwilling gerne infrage gestellt. Beide Partner:innen sollten also immer wieder ehrlich reflektieren, wie sehr sie das Gegenüber noch respektieren.
     
  • Waage: Die Waage passt als Luftzeichen wunderbar zum Wassermann. Die Sternzeichen sprechen dieselbe Sprache und werden unwiderstehlich voneinander angezogen. Ausreichend Gegensätze sorgen dafür, dass die Beziehung nicht langweilig wird.
     
  • Wassermann: Zwei Wassermänner passen zusammen wie Deckel und Topf. Sie teilen ihre Ansichten über das Leben und die Liebe und ihre Genialität verdoppelt sich ebenso wie ihr Charme. Die wenigen Unterschiede, die dennoch aufkommen können, sollten wohlwollend akzeptiert werden, dann steht der großen Liebe nichts im Weg.

Du suchst nach anderen Sternzeichen-Matches für dich? Dann lass dich von unserem Selbsttest »Welches Sternzeichen passt zu mir?« überraschen.