Selbsttest: Welches Sternzeichen passt zu mir?

Was sind astrologische Sternzeichen?

Der Begriff »Astrologie« leitet sich aus den altgriechischen Begriffen »astron« = Stern und »logos«  = Lehre ab und bedeutet soviel wie »Sternendeutung«. Der Kern der Astrologie ist das Studieren und Interpretieren der Bewegungen und Konstellationen von Himmelskörpern sowie deren Auswirkungen auf irdische Ereignisse. In der Astrologie geht man davon aus, dass vor allem die Stellung der Sterne und Planeten zum Zeitpunkt der Geburt, die Zukunft und die Persönlichkeit eines Menschen beeinflussen.

Die Bahnen der Sonne und des Mondes, die man von der Erde aus nachverfolgen kann, sind in der Astrologie besonders wichtig. Vor allem der Verlauf der Sonne entlang der zwölf Sternbilder des Tierkreises (Zodiak), spielt bei der Zuordnung der uns bekannten Sternzeichen eine tragende Rolle: Der Abschnitt, den die Sonne am Tag deiner Geburt passiert hat, gibt an, welches Sternzeichen du hast.

Darüber hinaus spielt dein Aszendent und die Stellung des Mondes (Mondzeichen) eine Rolle bei der Auslegung der Sternzeichen. Diese beiden Faktoren lassen sich anhand des genauen Zeitpunkts und des Orts deiner Geburt bestimmen.

 

Welches Sternzeichen bin ich?

Der Tag deiner Geburt ist ausschlaggebend dafür, welchem astrologischen Sternzeichen du zugeordnet bist. Hier findest du eine Sternzeichen-Übersicht mit den passenden Zeitabschnitten:

  • Steinbock (22.12.–20.01.)
  • Wassermann (21.01.–19.02.)
  • Fische (20.02.–20.03.)
  • Widder (21.03.–20.04.)
  • Stier (21.04.–20.05.)
  • Zwilling (21.05.–21.06.)
  • Krebs (22.06.–22.07.)
  • Löwe (23.07.–23.08.)
  • Jungfrau (24.08.–23.09.)
  • Waage (24.09.–23.10.)
  • Skorpion (24.10.–22.11.)
  • Schütze (23.11.–21.12.)

 

Was sagt mein Sternzeichen über mich aus?

Den zwölf Sternzeichen sind unterschiedliche Elemente, Planeten, Farben und Eigenschaften zugeordnet. Dein Sternzeichen kann dir aber vor allem dabei helfen, deine Persönlichkeit sowie dein Verhalten besser kennenzulernen und zu reflektieren. 

Die Stellung der Sonne im Tierkreis am Tag deiner Geburt kann dir Informationen zu den folgenden Eigenschaften liefern:

  • allgemeine Charakterzüge
  • Stärken
  • Schwächen
  • Neigungen
  • Interessen
  • Bedürfnisse
  • Ansprüche an Beziehungen
  • Ziele und Wünsche

Natürlich spielen viele weitere Faktoren bei der Ausbildung und Prägung deiner Persönlichkeit und deines Verhaltens eine Rolle. Die Eigenschaften deines jeweiligen Sternzeichens können dir aber dabei helfen, dich selbst besser zu akzeptieren und deine individuellen Ziele zu verfolgen.

 

Welche Sternzeichen passen zusammen?

Dadurch, dass den zwölf Sternzeichen bestimmte Wesenszüge zugeordnet sind, lässt sich in der Astrologie anhand dieser Faktoren bestimmen, welche Sternzeichen potenziell gut zueinander passen und welche eher nicht. Natürlich soll dir das nur als Orientierung bei der Wahl deines Partner bzw. deiner Partnerin dienen.

Grundsätzlich solltest du dabei jedoch vor allem deiner Intuition und deiner Lebenserfahrung vertrauen. Falls du aber neugierig geworden bist, welches Sternzeichen dein perfektes Match wäre, dann starte jetzt unseren Sternzeichen-Selbsttest.
 

Mehr für dich