Die Kraft der Natur - raus ins Grüne, zurück zu den Wurzeln

Meditation & Achtsamkeit

Tausche Hightech-Alltag und Dauerstress gegen Naturverbundenheit und Vogelstimmen: Ab ins Grüne!

Beim Waldspaziergang sinkt der Pegel an Stresshormonen und frische Gedanken vertreiben lästige Hirngespinste. Draußen hält Mutter Natur ein großzügiges Geschenk an heilenden Kräften bereit. Greife einfach mit beiden Händen entschlossen zu!

 

Gegenstand wissenschaftlicher Untersuchung – der Waldspaziergang

In Finnland wird der Gang in die Sauna gern mit einem Gang zur Apotheke verglichen. Ein Tag im Freien verbunden mit einem Waldspaziergang hat eine ähnlich belebende Wirkung. Denn schon der simple Anblick des Waldes weckt wohlige Gefühle. Der Gang durch die Natur gleicht einer besonders sanften Therapie für Körper und Geist. Dort findest du schöne Ausflugsziele und entlang des Weges gibt es echte Schätze zu entdecken. Hier walten magische Kräfte: Eindrucksvolle Bäume, Teppiche von Gräsern und Kräutern, eine anziehende Lichtung, zarte Vogelstimmen, ein fröhliches Bächlein oder ein malerischer See schmeicheln den Augen und der Seele.

 

Kostenfrei und ganzjährig geöffnet: Der grüne Wellness-Tempel wartet auf dich!

Tauche ein in die Welt der heilenden Naturkräfte. Das angenehme Klima des Waldes und die ruhige Atmosphäre wirken sich direkt auf dein Befinden aus. Das wechselhafte Lichtspiel am Morgen, Reste von Nebelschwaden, glitzernde Tautropfen und kapriziöse Spinnweben beleben deine Sinne. Das Prasseln der Regentropfen, die auf dem grünen Blätterwerk zerspringen, tönt wie sanfte Musik. Und dann gesellt sich ein erdiger Geruch hinzu. Je feuchter der satte Waldboden ist, desto intensiver ist sein Aroma. Hier draußen im Wald löst du dich mühelos von den allgegenwärtigen Pflichten und Zwängen der Zivilisation. Der Spaziergang durch Wald und Feld ist eine regenerierende Auszeit ohne Zeitdruck und Handyklingeln.

 

Die Heilung der Natur näher betrachtet: Was dir ein Aufenthalt im grünen Universum bringt

 
  • Es erwartet dich ein wohltemperierter, sauerstoffreicher Kosmos.
  • Der niedrige Geräuschpegel ist Balsam für dein Gehör.
  • Beim Spaziergang erholt sich deine Lunge.
  • Du schonst beim Laufen über den weichen Boden die Gelenke.
  • Beim Sammeln von Kräutern, Beeren oder Pilzen trainierst du das Gehirn.
  • Dein Spaziergang stimuliert ganz nebenbei Herz und Kreislaufsystem.
  • Die heilende Luft des Waldes trägt zur Schmerzdämpfung bei.
  • Erkältungen werden mithilfe eines Waldspaziergangs schneller überwunden.
  • Die vom Bildschirm geplagten Augen können entspannen.
  • Du absolvierst ein Mini-Fitnessprogramm im allerschönsten Ambiente.
  • Bei dieser Auszeit vom Leben bekommst du rote Wangen und glänzende Augen.

Die positiven Auswirkungen von Spaziergängen in der Naturheilkunde sind bekannt. Pfarrer Kneipp wusste darum und entwickelte sein noch immer aktuelles Konzept rund um die fünf Säulen: Wasser, Pflanzen, Bewegung, Ernährung und Balance. Der Vorzug des Kneippschen Lebenskonzeptes liegt also in seinen schlichten Mitteln. Die Natur stellt sie den Menschen bereit und du kannst diese einfachen Heilmethoden jederzeit nutzen.

 

Hol dir mit Kräutern natürliche Kräfte ins Haus

Du musst nicht gerade eine Kräuterhexe oder Heilpraktiker sein, um wohltuende Kräuter zu erkennen. Erschließe dir ein neues Hobby und vertiefe beim Spaziergang dein Wissen über die heilsamen Wüchse. So achtest du intensiv auf deine Umgebung und absolvierst ganz nebenbei ein stimulierendes Gehirntraining der besonderen Art. Weitab von der rationellen Arbeitswelt, von chronischem Zeitmangel und von Reizüberflutung gehen deine Gedanken hier im Grünen auf Reisen und du spürst deine Verbundenheit mit der Welt neu. Als Belohnung lockt ein Kräutertee aus selbst geernteten Heilkräutern oder ein köstlicher grüner Smoothie mit den frischen Zutaten von draußen.

 

Mehr für dich