Mit Resilienz Krisen bewältigen

Leben & Balance

Stehaufmännchen oder Opferrolle? Mit Resilienz aus der Krise!

Warum kommen manche Menschen mit einem Schicksalsschlag scheinbar spielend zurecht, während andere fast daran zerbrechen? Warum kann sich der eine selbst aus einer Krisensituation befreien, während der andere selbst mit professioneller Hilfe auf der Stelle zu treten scheint? Sicher hast du dir solche Fragen auch schon einmal gestellt. Hier findest du hilfreiche Möglichkeiten, mit denen du leichter aus Lebenskrisen herausfindest. Denn es gibt eine gute Botschaft: Resilienz, die Fähigkeit, Lebenskrisen mit psychischer Stärke zu begegnen und diese zu meistern, kann verbessert werden!

Wichtig ist es, dass du diese acht bedeutenden Resilienzfaktoren stärkst:

 

1. Raus aus der Opferrolle!

Vertrauen in dich selbst zu entwickeln ist eine der wichtigsten Maßnahmen, mit denen du deine seelische Widerstandsfähigkeit gegenüber Belastungen im Leben stärken kannst. Wenn du an dich und deine Problemlösefähigkeiten glaubst, ist das der erste Schritt für eine erfolgreiche Bewältigung von Schwierigkeiten. Dein Mantra könnte kurz und effektiv sein: „Ich schaffe das!“

 

2. Soziales Netz

Familie und Freunde, aber auch Kollegen und Nachbarn können ein tragfähiges Netz sein, das dich auffängt, wenn du eine Krise bewältigen musst. Pflege deine sozialen Beziehungen daher gut. Diese Menschen werden dich tragen, wenn du einmal nicht mehr weiterweißt.

 

3. Selbstvertrauen

Es gibt Bereiche im Leben, in denen du deine Widerstandsfähigkeit schon unter Beweis gestellt hast. Im Sport? Im Job? In der Konfrontation mit Menschen, die dich bedrängt haben? Du bist kein unbeschriebenes Blatt, wenn es um Stärke und Krisenbewältigung geht. Und sicher haben dich auch schon Freunde um Rat gefragt. Genug Gründe für mehr Selbstvertrauen!

 

Nimm die Last von deinen Schultern!
Redaktion

4. Um Hilfe bitten

Resilienz zeigt sich auch in der Fähigkeit, andere um Hilfe zu bitten. Das kann die Mutter oder die beste Freundin sein, in schwierigeren Fällen aber auch der Gang in eine Beratungsstelle, die es in jedem größeren Ort gibt. Dies nimmt Last von deinen Schultern, weil du merkst, dass du in der Krisensituation nicht alleine bist.

 

5. Lösungen im Blick

Es gibt zwei Möglichkeiten, auf Probleme zu reagieren. Du kannst in einem pauschalen Weltschmerz versinken. Als erste Reaktion schadet das auch nicht. Dann jedoch solltest du dir dein Problem anschauen. Krisen bewältigen heißt nämlich vor allen Dingen, Lösungsansätze durchzuspielen und auf Möglichkeit der Realisierung zu prüfen. Das vermittelt dir das Gefühl der Handlungsfähigkeit und stärkt deine Resilienz.

 

6. Optimismus als Grundeinstellung

Wer hat deiner Meinung nach eine größere Aussicht auf eine Bewältigung einer Lebenskrise? Der Mensch, der mit der Bemerkung „ich schaffe das sowieso nicht“ den Kopf in den Sand steckt? Oder eher derjenige, der Mut und Entschlossenheit beweist, sich nicht unterkriegen zu lassen? Du wirst es ahnen: Zu den ganz wichtigen Resilienzfaktoren gehört unbedingt ein gesunder Optimismus!

 

7. Ausdauer stärken

Manche Probleme lassen sich nicht einfach so im Vorübergehen lösen. Wer hier schnell aufgibt, verpasst wertvolle Chancen. Doch Ausdauer, ebenfalls einer der wichtigen Resilienzfaktoren, kannst du lernen. Ideal ist in diesem Zusammenhang der Sport. Marathon, Fitnesskurs oder Wettkampfsport sind ideal, wenn es darum geht zu lernen, dass du beharrlich sein und die Zähne zusammenbeißen kannst.

 

8. Positive Erfahrungen sammeln 

Gute Vorerfahrungen sind für künftige Krisensituationen wichtig. Wenn du dich gerade in einer scheinbar ausweglosen Situation befindest, kannst du dies gleich mit einer wertvollen Übung für die Zukunft verbinden: Schreib deine Situation detailliert auf, die Gedanken, die du in Bezug auf diese Lebenskrise hast und was du alles unternimmst, um diese zu meistern. Rückschläge kannst du ebenso notieren wie Menschen, die dir auf deinem Weg geholfen haben. Bei der nächsten Krisensituation hast du dann Schwarz auf Weiß, dass es immer eine Lösung gibt!

 

Mehr für dich