10 Dinge, die du tun kannst, statt Netflix zu schauen

Leben & Balance

Alternativen gesucht? 10 Dinge, die du tun kannst, statt Netflix zu schauen

Sicher, hin und wieder kannst du gemütlich auf dem Sofa eingekuschelt Netflix anschauen und in die Welt der unterschiedlichsten Serien und Filme eintauchen. Doch variatio delectat – Abwechslung erfreut. Ob feiern, Freunde treffen oder telefonieren: Es gibt weit mehr als bloß eine Alternative zu Netflix.

 

Einfach ausgehen: Schau, was sich ergibt 

Du warst schon lang nicht mehr unter Leuten? Dann solltest du einfach mal wieder ausgehen und schöne Stunden im Café, Kino oder Park verbringen. Das kannst du allein tun oder mit lieben Menschen zusammen. Und wer weiß: Vielleicht lernst du ja neue Leute mit spannendem Charakter kennen.

 

Geh feiern – auch ohne konkreten Anlass

Braucht es wirklich immer einen Grund zum Feiern? Selbst ohne Geburtstag, bestandene Prüfung oder Gehaltserhöhung darfst du gerne mal alles um dich herum vergessen. Geh in Clubs und Bars und begegne dem fordernden Alltag mit einem Abend voller Freiheit. Auch hier gilt: allein oder in Begleitung. 

 

Die neue Folge ist gerade sooo spannend? Verbringst du zu viel Zeit vorm Bildschirm verpasst du die Abenteuer des Lebens!
Redaktion

Freunde treffen und Spaß haben

Freunde treffen und Spaß haben – das klingt nach der perfekten Alternative zu Netflix? Dann mach es doch einfach! Kontaktiere deine besten Freunde rechtzeitig und unternehmt etwas zusammen. Wohin genau euch der Weg führt, ist nebensächlich. Ob daheim oder draußen: In Gegenwart netter Menschen wird deine Frei- garantiert zur Qualitätszeit.

 

Einfach mal entspannen und deine freie Zeit genießen

Wer sagt eigentlich, dass du immer etwas aktiv tun musst? Wellness ist ebenfalls eine echte Alternative zum Streaming. Lass dir daheim ein Bad mit ätherischen Ölen ein, genieße eine Massage oder gehe in die Sauna: Zu entspannen und Körper und Seele Gutes zu tun, ist der ideale Ausgleich zum Arbeitsalltag. 

 

Erledige die Hausarbeit

Die Hausarbeit macht sich leider nicht von allein. Zwar können dir die Geschirrspülmaschine und Saugroboter dabei helfen, feucht durchwischen oder das Bad putzen musst du aber immer noch selbst. Das hält dich in Bewegung, verbrennt Kalorien und ist super, wenn du tagsüber im Büro sitzt.

 

Gespräche führen: Belebe deine Beziehung

Mit der Zeit schleicht sich der Alltag auch in deiner Beziehung ein. Statt Filme und Serie anzuschauen, könntest du doch mit deinem Partner Gespräche führen. Tauscht euch über die unterschiedlichsten Themen aus, hört euch zu und entdeckt neue Seiten an euch. Dies stärkt euer gemeinsames Band.

 

Entspannt telefonieren: So hältst du Freundschaften lebendig 

Anstatt stumm Netflix zu schauen, ist es für deine sozialen Aktivitäten vielfach besser zu telefonieren. Wähl die Nummer deiner Freunde oder von Familienmitgliedern und hör einfach mal, ob es ihnen gut geht. Sitze dabei nicht auf dem Sofa, sondern laufe durch die Wohnung und bewege dich.

 

Serien oder einen Film zu gucken ist ein passiver Prozess - doch nicht nur deine Muskeln brauchen Aktivität, sondern auch dein Gehirn.
Redaktion

Treib Sport und fordere deinen Körper

Verbringst du deinen Arbeitstag hauptsächlich sitzend, benötigst du unbedingt einen Gegenpol in Form von Bewegung. Dafür bietet sich die Zeit nach Feierabend an. Spiel Squash, Fußball oder geh ins Fitnessstudio. Sport treiben kannst du sogar daheim, während du Serien anschaust – und zwar auf dem Ergometer!

 

Widme dich deinen Hobbys

Jeder Mensch braucht ein Hobby. Während manche angeln oder Fußball spielen, setzen andere Puzzles zusammen oder kümmern sich um ihren Blog im Internet. Was es auch sein mag: Nimm dir nach Feierabend Zeit für deine Leidenschaft. Indem du etwas passioniert tust, hältst du dich in Balance zum Arbeitsleben.

 

Schreib Tagebuch

In deinem Leben ist so viel los, dass du mit dem Ordnen deiner Gedanken gar nicht hinterherkommst? Dann fang an, ein Tagebuch zu führen. Indem du täglich alles Wichtige aufschreibst, kannst du deine Erfahrungen viel besser reflektieren und dich später an sie erinnern. Tagebuch schreiben: Dafür ist es nie zu spät.

Du siehst: Alternativen zu Netflix existieren genug. Jetzt musst du sie nur noch verwirklichen!

 

Mehr für dich