Podcast #71: Mathias Fischedick über Energiemanagement

Das tägliche Pensum an Aufgaben zwischen Beruf, Familie, Freunden und Haushalt ist enorm. Um all dem gerecht zu werden, muss man sich eben selbst optimieren und noch schneller, weiter und höher kommen! Oder? Business und Mental Coach Mathias Fischedick hält davon wenig und stellt im Gespräch mit Jutta Ribbrock eine Alternative zum Selbstoptimierungswahn vor.

Wie kann ich im Leben das erreichen, was ich möchte, ohne immer auf dem Zahnfleisch zu gehen?
Mathias Fischedick

Es kommt nämlich nicht auf das perfekte Zeitmanagement an – denn wir sind keine Maschinen, die immer die gleiche Leistung erbringen können, sondern Menschen mit unterschiedlichen Stimmungen, Motivationen und Energieleveln. 

Mit einem klugen Energiemanagement kannst du lernen, deine Kräfte an den richtigen Stellen zur richtigen Zeit gezielt einzusetzen und so dein Leben effektiver und leichter zu machen. Um das umzusetzen, solltest du deine Energieräuber und Energiebooster kennen. Wie das konkret geht, erklärt Mathias Fischedick in anschaulichen Praxisbeispielen in dieser Podcastfolge.
 

Beim Energiemanagement geht es nicht darum festzulegen, was man wann macht, sondern vor allem darum, zu schauen, welche Energie man braucht, um diese oder jene Aufgabe gut zu erledigen. Wenn du z.B. gerade keine Lust auf eine bestimmte Tätigkeit hast, kannst du dich auch dafür entscheiden, zwischendurch etwas Mechanisches zu machen, bei dem du nicht viel denken musst. 

So kannst du dein Energielevel anheben, indem du deinen grauen Zellen Pause verschaffst.
Mathias Fischedick

Unser Experte im Gespräch: Mathias Fischedick

Mathias Fischedick ist Produzent, Regisseur, Bestseller-Autor, TV- und Hörfunkmoderator und inzwischen hauptberuflich diplomierter systemischen Job und Mental Coach. 

Als Sohn einer Schauspielerin und eines Unternehmensberaters hat er schon früh gelernt, wie gut Kreativität und Struktur zusammenpassen. Er hat am eigenen Leibe erfahren, welche Kraft darin steckt, wenn wir unseren Überzeugungen folgen und unsere Möglichkeiten nutzen. 


 

Die Themen des Podcasts mit Mathias Fischedick im Überblick: 
 

  • Wie Denkmuster aus der Steinzeit, die früher überlebenswichtig waren, uns in der heutigen Zeit überfordern.
  • Warum wollen wir es den anderen Recht machen und stecken unsere eigenen Bedürfnisse zurück?
  • Wieso stehen wir uns oft selbst im Weg und welche Rolle spielen dabei Glaubenssätze und Denkmuster aus der Kindheit?
  • Was würdest du tun, wenn es egal wäre, was andere denken oder was dein Kopf denkt? 
  • Warum wir nach dem Herzen gehen sollten und unbewusste Erfahrungen dich beeinflussen.
  • Wieso wir beim Umgang mit anderen Menschen lernen sollten, eine Haltung einzunehmen, um ihr Verhalten zu hinterfragen und besser zu verstehen.
  • Selbstwirksamkeit: Du musst nichts ertragen, was dich stört.
  • Wie kann man Probleme ansprechen, um das Gegenüber zu entwaffnen?
  • Warum du nicht krampfhaft versuchen solltest, an Altem festzuhalten.
  • Wie du Nein-Sagen lernen kannst, ohne andere vor den Kopf zu stoßen.
  • Wie mache ich richtig Pause, ohne digital zu konsumieren
  • Wie du den Kopf frei bekommst, um deine Aufgaben besser erledigen zu können.
  • Wieso Bewegung deine Kreativität steigert und Lösungen von ganz alleine kommen.
  • Energiebooster Neugier, Klarheit und Kooperationen: vom Wunsch zu lernen und zu wachsen.
  • Wieso es dir hilft, deine Werte zu kennen, um deine Aufgaben so zu gestalten, dass sie dir Spaß machen.
  • Selbstreflexion: halte inne und finde das richtige Maß an Erholung und Arbeit.

 

Den Podcast findest du bei SpotifyiTunes und überall, wo es Podcasts gibt.  

 

Lesetipp "Mehr schaffen, ohne geschafft zu sein" von Mathias Fischedeck

Mit seinem Ratgeber Mehr schaffen, ohne geschafft zu sein, in diesem Jahr im Piper Verlag erschienen, zeigt uns Mathias Fischedick neue Wege auf, mehr Ausgeglichenheit und Erfolg ins Leben zu lassen. Gerade in Zeiten, wo die Balance zwischen Familie, Beruf und Freizeit schnell Stress und Überforderung auslösen, brauchen wir mehr als To-do-Listen und Kalendereinträge. Mit seiner Strategie zeigt der Autor, wie wir unsere Kräfte gezielt einsetzen und somit mehr Energie und Zeit schaffen - ohne geschafft zu sein.