Schwierige Situationen ganz leicht meistern

Meditation & Achtsamkeit

Eine schwierige Situation kann eine spannende Herausforderung sein

Wahrscheinlich kommst du auch immer wieder in Lebenssituationen, in denen dir die Probleme und Schwierigkeiten über den Kopf zu wachsen drohen. Das können private Belastungen oder aber Konflikte in deinem Berufsalltag sein. In solchen Momenten gilt es, einen Perspektivwechsel vorzunehmen und die schwierige Situation als eine Herausforderung zu begreifen, die du meistern kannst. Dabei helfen dir einige grundlegende Verhaltensweisen und die nötige Achtsamkeit dir selbst gegenüber.

Mit einem gesunden Selbstvertrauen wirst du viele Schwierigkeiten in deinem Leben leichter bewältigen. Dazu musst du dich nicht in eine Superfrau oder einen Supermann verwandeln, sondern vielmehr deine gegebenen Stärken und Schwächen kennen lernen und dich selbst annehmen. Vielen Menschen helfen Entspannungstechniken und Meditation dabei, sich selbst zu entdecken. Wenn du mehr der sportliche Typ bist, kannst du mit regelmäßigem Ausdauertraining ein besseres Gefühl für dich entwickeln. 

Diese neugewonnene Stärke, die ganz auf dir selbst beruht, wird dir auch in zahlreichen schwierigen Situationen weiterhelfen. Du wirst mehr auf deine eigenen Fähigkeiten vertrauen und andere Menschen werden deine innere Ruhe und Gelassenheit wahrnehmen. Mit einem gestärkten Selbstbewusstsein wird dir sicherlich bald auffallen, dass viele Probleme, vor denen du im Alltag stehst, nicht deinen inneren Kern berühren. Das bringt dir die erleichternde Gewissheit, nicht in allen Konflikten siegen zu müssen. Denn dein Selbstwert hängt nicht davon ab.

 

Eine schwierige Situation kann eine spannende Herausforderung sein

Wahrscheinlich kommst du auch immer wieder in Lebenssituationen, in denen dir die Probleme und Schwierigkeiten über den Kopf zu wachsen drohen. Das können private Belastungen oder aber Konflikte in deinem Berufsalltag sein. In solchen Momenten gilt es, einen Perspektivwechsel vorzunehmen und die schwierige Situation als eine Herausforderung zu begreifen, die du meistern kannst. Dabei helfen dir einige grundlegende Verhaltensweisen und die nötige Achtsamkeit dir selbst gegenüber.

Mit einem gesunden Selbstvertrauen wirst du viele Schwierigkeiten in deinem Leben leichter bewältigen. Dazu musst du dich nicht in eine Superfrau oder einen Supermann verwandeln, sondern vielmehr deine gegebenen Stärken und Schwächen kennen lernen und dich selbst annehmen. Vielen Menschen helfen Entspannungstechniken und Meditation dabei, sich selbst zu entdecken. Wenn du mehr der sportliche Typ bist, kannst du mit regelmäßigem Ausdauertraining ein besseres Gefühl für dich entwickeln. 

Diese neugewonnene Stärke, die ganz auf dir selbst beruht, wird dir auch in zahlreichen schwierigen Situationen weiterhelfen. Du wirst mehr auf deine eigenen Fähigkeiten vertrauen und andere Menschen werden deine innere Ruhe und Gelassenheit wahrnehmen. Mit einem gestärkten Selbstbewusstsein wird dir sicherlich bald auffallen, dass viele Probleme, vor denen du im Alltag stehst, nicht deinen inneren Kern berühren. Das bringt dir die erleichternde Gewissheit, nicht in allen Konflikten siegen zu müssen. Denn dein Selbstwert hängt nicht davon ab.

 

Ganz gleich, welches Problem dir begegnet, zunächst solltest du einmal tief durchatmen und die Situation überdenken.
Redaktion

Nimm dir Zeit und handle überlegt

Doch auch mit mehr Selbstbewusstsein wirst du natürlich immer wieder in schwierige Situationen kommen, die du bewältigen möchtest. Dabei helfen dir ein paar kleine Tipps, die selbst in der Psychologie häufig empfohlen werden.

Ganz gleich, welches Problem dir begegnet, zunächst solltest du einmal tief durchatmen und die Situation überdenken. Bei langfristigen Herausforderungen kann das ruhig mehrere Tage in Anspruch nehmen, bis du eine passende Strategie für dich entwickelt hast. Doch in manchen Lebenssituationen musst du schnell reagieren. Das kann ein unerwarteter zwischenmenschlicher Konflikt im Büro sein oder eine unangenehme Begegnung im Privatleben. Auch hier hilft es, dir etwas Zeit zum Nachdenken zu verschaffen. Leg dir für solche Momente kleine Hilfen zurecht, auf die du dann automatisch zurückgreifen kannst. Bei vielen Interviews mit Politikern kannst du diese Strategie wunderbar beobachten: Viele der scheinbar inhaltsleeren Sätze dienen den Profis lediglich dazu, sich Zeit zu verschaffen und eine gute Antwort zu finden. Warum sollst du nicht auch auf diesen Trick zurückgreifen?

 

Beobachte dich selbst und überdenke die Situation

Oftmals wird dir ein Perspektivwechsel helfen, die Herausforderung zu bewältigen. Sowohl bei langwierigen Schwierigkeiten als auch in überraschenden Situationen gewinnst du eine neue Perspektive, wenn du die Rolle eines Beobachters einnimmst. Analysiere dabei das konkrete Geschehen und mögliche Folgen.

Manchmal wirst du zu dem Schluss kommen, dass ein scheinbar großes Problem in ein paar Wochen keine Rolle mehr spielen wird. In so einem Fall kannst du also wesentlich entspannter an die Lösung gehen. Oder du stellst bei einem Konflikt im Büro vielleicht fest, dass dein Chef ebenfalls unter großem Druck steht und dir deshalb die viele Arbeit aufbürdet. In diesem Fall kannst du dich innerlich mit ihm verbünden und wirst somit konstruktive Vorschläge finden, wie ihr mit der Situation umgehen könnt. 

 

Niemand ist perfekt, aber du kannst daraus lernen

Am Ende kannst du nicht alle schwierigen Situationen perfekt lösen. Das macht aber auch nichts, denn dann wärst du sogar etwas unheimlich. Wenn du es schaffst, aus deinen Fehlern zu lernen, hast du bereits das Optimum erreicht und bist beim nächsten Problem etwas besser vorbereitet.

 

Mehr für dich