Thomas Fuchs: Vier Säulen für mehr Familienglück

Work-Life-Balance
Wage etwas Neues: Vier Säulen für mehr Familienglück

Anerkennung und gute Laune: neue Wege im Familienleben

Leider passiert es im Alltag sehr leicht: Das Familienleben muss hinter der Arbeit zurückstecken. Gerade wenn es im Job stressig ist, muss wenigstens die Familie einwandfrei „funktionieren“. Das Problem: Partner und Kinder können unseren Erwartungen und Wünschen auf Dauer nicht immer gerecht werden, und das stört die Laune und Harmonie in der Familie erheblich. Mach doch mal was anders: Geh neue Wege und gestalte ein glückliches Familienleben!

 

Eine neue Geisteshaltung für das Familienleben

Schon wieder ist das Kinderzimmer nicht aufgeräumt, die Schuhe liegen im ganzen Flur verteilt und die Wäsche hat auch noch nicht den Weg in den Schrank gefunden. Zeit für ein ordentliches Donnerwetter! Stopp! Bevor du in solchen Situationen lospolterst, trete innerlich einen Schritt zurück und mach dir klar: Deine Kinder und dein Partner trampeln nicht absichtlich auf deinen Bedürfnissen herum. Vielleicht können sie es gerade nicht besser, vielleicht sind ihnen deine Erwartungen auch gar nicht bewusst.

Gemecker macht die Situation jedenfalls nur schlimmer: Es trübt die Stimmung, und schon war es das für die nächste Stunde mit dem harmonischen Familienleben. Die Aufgaben werden trotzdem nicht oder nur widerwillig erfüllt. Stattdessen könntest du die Dinge ab sofort einfach selbst erledigen und eine Liste anlegen, auf der du solche „Gefallen“ einträgst.

 

Die grundsätzlichen Prinzipien für „Familienglück“: Anerkennung, Wertschätzung und eine gute Bindung zwischen Eltern und Kindern, aber auch zwischen den Partnern.
Thomas Fuchs

Mach die Regeln klar

Wenn du die Aufgabe eines anderen Familienmitglieds übernimmst, muss es ein anderes Mal eine Aufgabe für dich übernehmen. Du räumst die Schuhe im Flur weg, dein Kind kehrt die Küche oder sortiert die gewaschenen Socken. Eine solche Regel leuchtet auch Kindern meist ein. Und du musst nicht ständig schimpfen. Gut für deine Nerven, eure Eltern-Kind-Beziehung und ein harmonisches Familienleben.

 

Wertschätzung als Basis deiner Familie

Jens Corssen ist Persönlichkeits-Coach und beschäftigt sich seit vielen Jahren damit, wie Menschen im Familienalltag glücklich und erfolgreich werden. Zusammen mit ihm haben wir uns in dem Buch „Familienglück“ der Eltern-Kind-Beziehung gewidmet. Ihre grundsätzlichen Prinzipien: Anerkennung, Wertschätzung und eine gute Bindung zwischen Eltern und Kindern, aber auch zwischen den Partnern. Gemeinsam stellen wir ein Coachingkonzept vor, das auch im Alltag gut umzusetzen ist, wenn man sich einmal darauf einlässt, an einigen Stellen umzudenken.

 

Vier Säulen für mehr Familienglück

Die Basis eines glücklichen Familienlebens bilden nach Corssen und Fuchs die Grundbedürfnisse der Familienmitglieder: Selbstwerterhöhung, eine gute Bindung, Kontrolle und Lustgewinn. Darauf bauen vier Säulen auf, die für eine wertschätzende Grundhaltung sorgen.

Säule 1: Akzeptiere die Einzigartigkeit deines Kindes und stärke seine Stärken, anstatt die Schwächen in den Vordergrund zu stellen.

Säule 2: Sorge dafür, dass du konsequent handelst und eine gewisse Disziplin einforderst und auch vorlebst.

Säule 3: Bleibe im Alltag gelassen, bewahre die Ruhe und sorge für „gehobene Gestimmtheit“. Gemeint ist eine stabile, wohlwollende Grundstimmung zu den Kindern, aber auch zum Leben allgemein.

Säule 4: Erhalte das „Seelenband“, die tiefe innere Verbindung aus Vertrauen und Liebe, die euch zur Familie macht.

Wie diese Säulen in der Praxis umsetzbar sind, wie du die richtige Basis dafür schaffst und welches „Dach“ auf dieses Familiengebäude gesetzt wird, kannst du in unserem Buch „Familienglück“ nachlesen. Viele praktische Beispiele und detaillierte Erklärungen helfen dir dabei, die neue Geisteshaltung zu verstehen und selbst zu entwickeln – ein echtes Familiencoaching in Buchform. Der Lohn für die Mühen: ein glücklicheres und harmonischeres Familienleben. Probiere es doch einfach mal aus! 

 

Mehr für dich