Vertraue auf deine eigene Kraft: Vegane Ernährung leicht gemacht

Gesunde Ernährung
Vertraue auf deine eigene Kraft: Vegane Ernährung leicht gemacht

Gesunde Ernährung für dein tägliches Wohlbefinden

Jeder Mensch definiert gesunde Ernährung anders. Meist ist die eigene Auslegung eine gute Grundlage für die Wahl der Zutaten. Denn eine vegane Ernährung kann nur dann funktionieren, wenn die innere Einstellung dazu auch passt. Wer sich dafür entscheidet, auf tierische Produkte zu verzichten, wird im Alltag häufig vor Herausforderungen gestellt. Deshalb ist eine solche Entscheidung nur dann sinnvoll, wenn sie wirklich aus Überzeugung getroffen wird.

 

Vegane Ernährung leicht gemacht

Anfänglich mag es so aussehen, als ob normale Mahlzeiten gar nicht mehr möglich wären. Die übliche Ernährung besteht aus einer Mischkost von tierischen und pflanzlichen Produkten. Selbst bei gesundheitsbewussten Menschen finden sich meist Elemente aus allen Bereichen. Diese Tatsache macht vegane Ernährung anfänglich etwas schwierig. Doch wer genauer hinschaut, wird feststellen, dass es eine Menge veganer Rezepte gibt, die gerade anfänglich den Start erleichtern. Hast du einmal die Grundlagen der veganen Ernährung verinnerlicht, wirst du nahezu intuitiv kochen. Doch es gibt tolle Rezepte, die dabei nicht außer Acht gelassen werden sollten.

So hat beispielsweise Elina Fuhrman, eine amerikanische Journalistin, durch ihre Krankheit zur veganen Ernährung gefunden. Sie ist davon so begeistert, dass sie zahlreiche Rezepte veröffentlicht hat. „Soup up your life“ beschreibt nicht nur Rezepte, sondern die gesamte vegane Lebensweise.

Lies weiter und erfahre, wie genau ihre vergane Ernährungsweise funktioniert. 

 

Veganes Suppen-Detox

Elina Fuhrman war an Brustkrebs erkrankt und für sie waren ihre Suppen die wichtigste Medizin. Ganzheitlich kochen kann bei Erkrankungen sehr sinnvoll sein. Elina Fuhrman setzte dabei auf vegane Zutaten. Zucker, Obst, Soja oder Nüsse finden hier keine Verwendung. Glutenfreie Zutaten ermöglichen auch Allergikern eine Umstellung auf vegane Rezepte.

Mit ihren Zutaten wie Gemüse, Hülsenfrüchte und Kräutern sollen die Reinigungsprozesse deines Körpers unterstützt werden. Die natürliche Balance deines Körpers stellt sich wieder her. Mit diesen Rezepten kochst du quasi ein Suppen-Detox der Extraklasse.

Nicht umsonst gelten Suppen sowohl im Ayurveda als auch in der chinesischen Medizin als heilsame Nahrung. Durch den schonenden Garprozess werden die Ballaststoffe leichter verdaulich und die Mineralien können von deinem Körper besonders gut aufgenommen werden. Die richtige Zubereitung fördert die heilsame Wirkung von Lebensmitteln und Kräutern und wirkt positiv auf den gesamten Organismus. Wer auf seine eigene Kraft vertraut, kann mit der richtigen Ernährung ganz vielen Krankheiten zu Leibe rücken und diese kurieren.

 

Was macht „Soup up your life“ so besonders?

Für viele Menschen bedeutet der Verzicht von tierischen Produkten auch den Verzicht auf Genuss. Elina Fuhrman beweist nachdrücklich, dass dies nicht nötig ist. In ihren Rezepten sind viele Eindrücke und Rezepte aus aller Welt in einem Topf zusammengebracht.

Jede Suppe ist auf ihre Art einzigartig und schmackhaft. Von schlichten Zutaten wie Blumenkohl und Weißkohl wird einfach mit interessanten Gewürzen wie Zitronengras, Koriander und Löwenzahnblättern abgelenkt. Es ergeben sich erstaunliche Geschmackskombinationen, die den Genuss von tierischen Produkten glatt in den Schatten stellen.

Die Rezepte und deren Namen sind kreativ, manchmal witzig, doch immer sehr, sehr lecker. Vegane Ernährung bekommt so eine ganz neue Note und wird unglaublich abwechslungsreich. Wer dank Elina Fuhrman versteht, dass vegan kochen kein Weltuntergang, sondern eine Bereicherung ist, hat alles richtig gemacht. Vor allem die Gewürze aus der ayurvedischen Küche machen die Ernährung so gesund und abwechslungsreich. Die verwendeten Gewürze lassen sich oft schon in gut sortierten Lebensmittelgeschäften oder aber in Online-Shops erwerben. 

 

Vegane Ernährung als Bereicherung

Wer sich für eine vegane Ernährung entscheidet, hat seine Gründe dafür. Von Tierwohl bis hin zur eigenen Gesundheit gibt es viele gute Argumente. Vertraue auf deine eigene Kraft, auf die Kraft deines Körpers und unterstütze ihn sinnvoll bei seinen täglichen Arbeiten. Mit veganen Lebensmitteln können Reinigungsprozesse im Körper viel besser ablaufen. Tierische und verarbeitete Lebensmittel hingegen hemmen den natürlichen Fluss und können Krankheiten auslösen. Entdecke tolle Suppenrezepte, die schmecken und gesund sind.

 

Mehr für dich