5 Tipps für ein Wellness-Wochenende zu Hause

Work-Life-Balance
Wellness zu hause

Deine gelungene Work-Life-Balance – die fünf besten Tipps für ein Wellness-Wochenende zu Hause

Der Alltag im Büro oder mit der Familie steckt immer wieder voller Herausforderungen, die zwar spannend sind, aber auch Kraft kosten. Du kennst das sicherlich auch, dass du ab und zu ein wenig Zeit für dich brauchst, um die Reserven wieder aufzutanken. Dafür muss es gar kein Wochenendtrip oder ein Ausflug ins nächste Spa sein. Du kannst auch ganz einfach ein entspannendes Wellness-Wochenende zu Hause verbringen. Der große Vorteil dabei ist, dass du die folgenden Tipps regelmäßig wiederholen kannst, wann immer du ein bisschen Entspannung brauchst.

 

Im Schlaf tankst du Kraft

Es klingt sicherlich zunächst ein wenig einfallslos, aber zu einem gelungenen Wellness-Wochenende gehört gesunder Schlaf. Was sich einfach anhört, ist keineswegs selbstverständlich. Natürlich schläfst du jede Nacht, aber sorgst du dabei auch für echte Entspannung? Starte dein Wochenende also damit, deinen Wecker in den Schrank zu stellen und erlaube dir bewusst, auszuschlafen. Dazu gehört eventuell auch, dass du deine kleinen Kinder für eine Nacht bei Freunden oder den Großeltern unterbringst. Ist die morgendliche Ruhe gesichert, heißt es, dein Einschlafen ebenfalls entspannt zu gestalten. Ideal ist ein gutes Buch, das du noch im Bett lesen kannst. 

 

Für eine passende Stimmung empfehlen sich Lavendel- oder Sandelholz-Düfte.
Redaktion

Schaffe dir eine angenehme Atmosphäre

Ob du nun ein Romantik Wochenende mit deinem Partner/in oder einen Wellness-Tag nur für dich planst – die passende Atmosphäre macht den Unterschied aus. Hier kommt es auf dich und deine Vorstellungen von Entspannung an. Mit ätherischen Ölen und einer Duftlampe kannst du ganz leicht für die entsprechende Stimmung in deiner Wohnung sorgen. Hier empfehlen sich Lavendel- oder Sandelholz-Düfte. An verregneten Tagen oder zu späterer Stunde spenden Kerzen ein angenehmes Licht, das dich den Stress des Alltags vergessen lässt. Dazu eignet sich auch deine Lieblingsmusik im Hintergrund.

 

Ein Peeling befreit deine Haut

Peelings unterstützen deine Haut sanft bei der natürlichen Regeneration. Sie befreien die Poren von abgestorbenen Hautschüppchen und sorgen damit für eine gründliche Reinigung. Das fühlt sich nicht nur gut an, sondern vermindert auf Dauer auch die Bildung von Mitessern und anderen Unreinheiten. Im Handel findest du zahlreiche fertige Peelings mit unterschiedlichen Pflegestoffen. Du kannst dir natürlich auch dein individuelles Pflegepeeling selber herstellen. Eine recht einfache Variante ist ein Zuckerpeeling aus einer Tasse Zucker, zwei großen Löffeln Meersalz und etwa zehn Esslöffeln Olivenöl. 

 

Ein Bad entspannt deine Muskeln und lädt zum Träumen ein

Ein warmes Bad ist der beste Abschluss für einige Beauty-Anwendungen, die bei deinem Wellness-Wochenende nicht fehlen dürfen. Durch die Wärme entspannt sich deine Muskulatur und besondere Badezusätze verstärken noch die wohltuende Wirkung des Bades. Auch hier kannst du ätherische Öle einsetzen. Mit Meersalz oder einem wohlriechenden Milchbad tust du zusätzlich etwas für die Schönheit deiner Haut. Dazu musst du nur einen Liter Milch und jeweils drei Esslöffel Honig und Mandelöl ins Wasser geben. Die natürlichen Zusätze glätten deine Haut und wirken beruhigend auf Hautirritationen.

 

Eine Massage macht dein Romantik Wochenende perfekt

Für eine entspannende Massagetechnik muss dein Partner/in keineswegs ein ausgebildeter Physiotherapeut sein. Sanftes Kneten und Klopfen bringt dich auf jeden Fall zum Träumen. Am besten wirkt eine Massage nach dem warmen Bad. Dann sind deine Muskeln entspannt und vielleicht schläfst du sogar währenddessen ein. Wohlriechende Massageöle sorgen für angenehmen Duft und dafür, dass das Reiben und Kneten deiner Rückenmuskulatur möglichst sanft erfolgt. Wenn du dein Wellness-Wochenende alleine verbringen möchtest, kannst du dir auch selbst eine Kopfmassage geben. Das fühlt sich wunderbar an und du kannst dich auch hier fallen lassen.

 

Mehr für dich