5 Lebensmittel um natürlich abzunehmen

Gesunde Ernährung
Lebensmittel abnehmen

Trotz Essen die Pfunde purzeln lassen: fünf Lebensmittel, um natürlich abzunehmen

Die meisten Menschen möchten irgendwann in ihrem Leben einmal abnehmen. Du bist gerade in einer solchen Phase und suchst nach Möglichkeiten, die industriell hergestellten Produkte wie Diät-Pulver und -Shakes zu umgehen? Das ist leichter als gedacht! Während viele Diäten darauf basieren, dass du Kalorien durch konsequenten Verzicht einsparst, gehst du mit natürlichen Lebensmitteln den anderen Weg: Mit den folgenden fünf Naturprodukten wirst du etwas weniger essen, dabei aber richtig satt und sogar kulinarisch verwöhnt. 

 

1. Warum du mit Eiern abnehmen kannst

Du liebst Eier und möchtest auch während einer Diät nicht auf dein tägliches Hühnerei verzichten? Das musst du auch nicht! Grundsätzlich steckt in diesem natürlichen Produkt jede Menge Gutes: Mineralstoffe, Aminosäuren und Vitamine sind nur einige der wertvollen Nährstoffe, die du durch den Ei-Genuss zu dir nimmst. Die so genannte Ei-Diät folgt der Low-Carb-Methode, durch die du wenig Kohlenhydrate und viel Eiweiß aufnimmst. Dein Körper reagiert darauf, indem er das eingelagerte Fett verbrennt. Länger als 14 Tage solltest du deinen Fokus auf Eier aber nicht legen. Und: Kombiniere dieses Nahrungsmittel mit magerem Fleisch, Obst und Gemüse. Wie wäre es mit Bohnen?

 

Mit Bohnen kannst du ganz wunderbar abnehmen.
Redaktion

2. Iss Bohnen und nimm trotzdem ab

Falls du bisher noch nicht der große Bohnen-Fan gewesen bist, wirst du es demnächst vielleicht. Denn mit diesen Hülsenfrüchten kannst du ganz wunderbar abnehmen, ohne mit knurrendem Magen ins Bett zu gehen. Bohnen sättigen hervorragend, enthalten sie doch Kohlenhydrate, Ballaststoffe und reichlich Eiweiß. Diese Kombination bremst deinen Appetit auf natürliche Weise, so dass du nach einer ordentlichen Portion Kidney- oder Brechbohnen gar nicht mehr ans Essen denkst. Wie es um mögliche Blähungen steht? Keine Sorge: Gewöhne deinen Körper einfach schrittweise an die gesteigerte Zufuhr dieser Früchte.

 

3. Nüsse essen und abnehmen: Darum gelingt es dir

Du hast schon mal gehört, dass Nüsse relativ viel Fett enthalten? Das stimmt, allerdings handelt es sich dabei um ungesättigte Fettsäuren – sowohl einfache als auch mehrfache. Genießt du Walnüsse, Mandeln oder Cashewkerne in Maßen, darfst du guten Gewissens zugreifen. Dein Körper benötigt die Fettsäuren der Nussfrüchte, um eingelagertes Fett zu verbrennen. Außerdem sorgen die guten Fettsäuren dafür, dass dein Körper verstärkt fettverbrennende Hormone ausschüttet. Zudem sättigen Nussfrüchte, wodurch du automatisch weniger isst. Dass sie keinen Zucker, dafür aber Antioxidantien und Magnesium enthalten, macht Macadamias und Verwandte noch interessanter für dich, stimmt’s? 

 

4. Stille deinen Durst mit Wasser

Wenn du abnehmen möchtest, trinkst du idealerweise keine zuckerhaltigen Limonaden und ähnlich kalorienreiche Getränke, klar. Der viel bessere Durstlöscher ist Wasser, mit dem du auch noch dein Gewicht reduzieren kannst. H2O regt deinen Stoffwechsel an und führt dazu, dass dein Körper zum Verarbeiten Energie verbraucht. Pro Liter sind dies etwa 100 Kalorien. Noch größer ist dieser Effekt, wenn du kaltes Wasser trinkst. Dann muss dein Körper jenes noch erwärmen, wofür dein Organismus noch mehr Energie aufwendet. Grundsätzlich bietet es sich an, vor dem Essen etwas von diesem natürlichsten aller Getränke zu sich zu nehmen. So füllst du deinen Magen und hast weniger Hunger.

 

5. Mit Chili abnehmen? Probiere es aus!

Du magst es so richtig schön scharf? Perfekt! Mit Chili peppst du nicht nur viele Gerichte geschmacklich auf, sondern treibst deine Gewichtsreduktion auch noch entscheidend voran. Bringst du einige Chilischoten in deinem Essen unter, unterstützt du automatisch die Fettverbrennung deines Körpers. Der in Chili enthaltene Wirkstoff Capsaicin intensiviert die Produktion von Wärme in deinem Organismus bis zu 25 Prozent, was dieser durch Schwitzen auszugleichen versucht. Dieser Vorgang verbraucht Energie und lässt die Pfunde purzeln.
In Nüssen, Chilischoten und den anderen genannten Nahrungsmitteln findest du also sowohl schmackhafte Sattmacher als auch echte Geheimwaffen, wenn es um das Verbrennen von Kalorien und Gewichtsreduktion geht.

 

Mehr für dich